Sanierung und Dachgeschossausbau Wohnhaus Berlin




Die Fassaden des Baudenkmals werden denkmalgerecht saniert und das Dachgeschoss zu Wohnzwecken ausgebaut. Im Keller entsteht eine großzügige Fahrradgarage.

Energetische Sanierungsmaßnahmen umfassen
  • den Anschluss an Fernwärme, 
  • Pv-Anlagen, 
  • nachhaltige Wasserbewirtschaftung und 
  • die Errichtung von Grünflächen im Innenhof, und auf den Dächern.

Das Projekt vereint somit in einem ganzheitlichen Ansatz den Erhalt historischer Bausubstanz mit den Anforderungen an heutiges Wohnen und der nachhaltigen Stadtentwicklung.


Status In Planung
Kategorie Denkmal, Dachgeschoss, Sanierung
Ort Berlin-Neukölln, Deutschland
Auftraggeber Privat
Entwurf STUDIO MARS Berlin (MARS Architekten)
Projektteam Patricia Loges, Luis Schrewe, Olena Glotova, Susanne Hildebrand
Wohneinheiten Bestand 26, Dachgeschoss 5
Jahr 2024-2026
Leistungshasen 1-8
Projektbeteiligte Ingenieurbüro Frammersberger
The facades of the historical building will be restored in accordance with preservation guidelines, and the attic will be converted for residential purposes. A spacious bicycle garage will be created in the basement.

  • Energy-efficient renovation measures include
  • connecting to district heating,
  • installing PV systems,
  • implementing sustainable water management, and
  • establishing green spaces in the courtyard and on the rooftops.

The project combines a respectful approach to preserving the historical monument with the requirements of modern living and sustainable urban development in a holistic approach.


State in planning
Category listed-building, attic extension, restoration
Location Berlin-Neukoelln, Germany
Client private
Desing
STUDIO MARS Berlin (MARS Architekten)
Design team Patricia Loges, Luis Schrewe, Olena Glotova, Susanne Hildebrand
Residential units 26 in existing building, attic 5
Year  2024-2026
Phases 1-8
Project team Ingenieurbüro Frammersberger