PROJEKTE    PROFIL    TEAM    KONTAKT

Flaschenturm Stralau




Auf einer weitläufigen Brachfläche am Eingang der Berliner Halbinsel Stralau befand sich das verlassene Hauptgebäude der ehemaligen Engelhardt-Brauerei - heute zu Wohnzwecken umgenutzt. Ziel dieser Studie war es, ein Umnutzungskonzept für eine dauerhafte und nachhaltige Auslastung des Gebäudes zu finden.
Der Flaschenturm war in seiner ursprünglichen Form auf einen einzigen Nutzer hin ausgelegt. Das Umnutzungskonzept sieht vor das Gebäude mittels eines minimalinvasiven Eingriffes – dem zentralen Treppenhaus – in kleinere, flexibel schaltbare Einheiten aufteilen zu können. Dabei entstehen einzelne Nutzflächen mit Nettogeschossflächen zwischen 450m² und 950m². Neben diesen individuellen Mietflächen bietet das Gebäude unterschiedliche und allgemein nutzbare Funktionsbereiche wie ein Foyer, das Café, die Konferenzbereiche und den großen Veranstaltungssaal.
Status Abgeschlossen
Kategorie Studie, Umbau
Ort Berlin-Stralau, Deutschland
Entwurf MARS Architekten
Projektteam Tarek Massalme, Philip Rieseberg
Fläche 9.000m² BGF
Jahr 2007
On a spacious piece of fallow land at the entrance of the Berlin peninsula Stralau the abandoned main building of the former Engelhardt-brewery existed - today transformed into an apartment block. The aim of this study was to convert the existing utilisation concept to achieve permanent and sustainable full capacity. The "Flaschenturm" ("bottle tower") was originally designed for a single user. The conversion concept allows for subdividing the building into smaller flexible units, creating spaces with usable floor areas between 450m² and 950m². Besides these rentable surfaces, the building also offers different and commonly usable areas of activity such as a foyer, a café, conference rooms, and a large convention hall.
State Completed
Category Study, Conversion
Site Berlin-Stralau, Germany
Design MARS Architekten
Design team Tarek Massalme, Philip Rieseberg
Surface 9,000m² GFA
Year 2007