Ausbau eines Dachgeschosses zur einer Atelierwohnung in Berlin-Charlottenburg mit Blick
auf das Schloss Charlottenburg.  Das räumliche Konzept sieht einen großen offenen
Wohnküchen- und Arbeitsbereich mit angeschlossener Terrasse zur Straßenseite hin vor.
Die Wohnräume liegen im hinteren Bereich und sind zum ruhigen Innenhof hin orientiert.
Hochwertige Materialien wie Eichenvollholzparkett, der Stahl der Atelierverglasung
und Treppe, Holz-Aluminiumfenster und Badezimmerarmaturen bestimmen die reduzierte
Gestaltung.
Die originale Holzkonstruktion wurde weitgehend erhalten und punktuell durch Stahlbauteile
verstärkt. Die Dämmung erfolgte mitHolzwolle die einen guten Schutz gegen sommerliche
Wärme bietet. In der Zwischenjahreszeit erfolgt die Beheizung über eine Luft-Wasser
Wärmepumpe.

Status Fertiggestellt 
Kategorie Dachgeschossausbau, Sanierung, Neubau
Ort Berlin-Charlottenburg, Deutschland
Auftraggeber Privat
Entwurf STUDIO MARS Berlin (MARS Architekten)
Projektteam Carlos Cruz
Fläche 166m² BGF Neubau
Budget 600.000 Euro
Jahr 2018-2024
Leistungsphasen LPH 5-8
Architekt LPH 1-5  Prof. C. Bonnen
Projektbeteiligte  Büro Rüdiger Jockwer (Tragwerk)
                              Lichtbogen GmbH
                              HoBA GmbH

Fotos Jan-Oliver Kunze